FAQ’s – Häufig gestellte Fragen

 

Welche Ausbildungswege gibt es in der Schweiz?

Du kannst aktuell aus 2 verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten wählen. Die Blockwochen oder die Online-Ausbildung. Die Blockwochen beinhalten 3 kompakte Blöcke  (verteilt übers Jahr – insgesamt 3 Wochen). Kursstandorte sind Münsingen (Kanton Bern und Kradolf (Kanton Thurgau). 

Die Online-Ausbildung wird mehrmals im Jahr mit einer kleinen Gruppe gestartet und die  Inhalte können via Selbststudium flexibel gelernt und umgesetzt werden können.

 

Worin besteht der Unterschied zwischen der online – und den Blockwochen?

Der Unterschied zur Präsenzausbildung liegt eindeutig zum einen in der Gruppe, die sich während den Blockwochen zusammen findet. Hier sitzen wir mit maximal 8-10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus meist unterschiedlichen Berufssparten. Diese Gemeinschaft bietet bereichernde Fragestellungen und Anregungen. Innerhalb der Gruppe entsteht eine positive Dynamik und Lernatmosphäre, wo jeder von dem anderen partizipieren kann. Zusätzlich entstehen während der theoretischen Vorträge unterschiedlichste Fragen, die selbstverständlich direkt geklärt und besprochen oder diskutiert werden. Auch hier partizipiert man als Teilnehmer an der gesamten Gruppe. Die Dozenten stehen natürlich während der Präsenzausbildung für Fragen jeglicher Art zur Verfügung. (Deshalb haben wir auch für die online Teilnehmer die Möglichkeit geschaffen, telefonische Beratung hinzu zu kaufen. So können alle unsere Dozenten nach vorheriger Terminabsprache angerufen oder per Mail kontaktiert werden. Dieses wird dann extra berechnet.)

 

Blockwochen-Ausbildung MIT PÄDAGOGISCHER GRUNDAUSBILDUNG

Die Ausbildung zum Heilpferde ReitTherapeuten wendet sich an Fachleute, die eine pädagogische Berufsausbildung haben.

Hier findest du unser Pädagogik-Curriculum. Diese Kenntnisse setzen wir bei der Anmeldung mit pädagogischer Vorbildung voraus und fragen sie in der entsprechenden Prüfung ab!

Die Weiterbildung findet innerhalb eines Jahres in drei Blöcken von jeweils einer Kompakt-Woche (Samstag-Freitag) statt.

 

 

Blockwochen-Ausbildung OHNE PÄDAGOGISCHE GRUNDAUSBILDUNG

Die Ausbildung zum Reittherapeuten Klassik wendet sich an Menschen, die sich für eine Ausbildung in der Reittherapie interessieren, aber keine pädagogische Berufsausbildung haben. Die pädagogischen Inhalte werden während der Ausbildung im Heilpferdezentrum zusätzlich vermittelt.

Hintergrund dieses Ausbildungsganges ist, dass es viele Menschen auch aus nichtpädagogischen Arbeitsfeldern gibt, die ein großes Gespür für den richtigen Umgang mit Menschen haben und denen die Möglichkeit gegeben werden soll, diese Fähigkeit qualifiziert einsetzen zu können.

Die Weiterbildung findet innerhalb eines Jahres in Form eines 2-tägigen pädagogischen Vorbereitungswochenendes sowie anschließend 3 Blöcken von je einer Kompakt-Woche (Sonntag bis Freitag) statt. Zudem werden die pädagogischen Themen in einem zustätzlichen Buch vertieft.

In der blockfreien Zeit unterstützen wir das hier vorgesehene intensive Selbststudium sowie das Verfassen der Facharbeit und die zu empfehlenden Hospitationen umfangreich.

 

Grundvoraussetzungen:

Um den Lehrgang zum Heilpferde-Reittherapeuten absolvieren zu können wird folgendes vorausgesetzt: 

Zudem besteht die Möglichkeit bei den Heilpferden spezielle Vertiefungskurse zu absolvieren welche die nötige Sicherheit im sicheren Umgang mit dem Pferd gewährleisten sollen. 

 

Was wir von dir erwarten: 

  • Dieser Lehrgang setzt voraus, dass du eine grosse Portion Motivation mitbringst, dich engagierst und bereit bist, dich persönlich weiterzuentwickeln. Es ist ein Lehrgang in Erwachsenenbildung und setzt eine gewisse Selbständigkeit voraus. 
  • Vor Beginn des jeweiligen Lehrganges müssen Quereinsteiger alle 3 Bücher (Pädagogen 2 Bücher) gelesen haben. Die Bücher sind im Preis inbegriffen und werden bei Erstzahlung umgehend an dich versendet. 
  • Die dazu gehörigen Testfragen müssen pünktlich im Vorfeld beantwortet und uns per Mail retourniert werden. 
  • Beim Blockwochen-Praxislehrgang setzen wir zusätzlich voraus, dass die Teilnehmer den Ordner mit allen Skripts zur Ausbildung bereits im Vorfeld durchgelesen haben und sich optimal auf die Inhalte vorbereitet haben damit wir direkt in die Praxis einsteigen können. 
  • Das Thema für die Facharbeit wird in der ersten Blockwoche festgelegt damit du bis zur 3. Praxis-Blockwoche genügend Zeit hast, deine 5 Reittherapie-Einheiten durchzuführen und die Facharbeit zu schreiben. 
  • Das Zertifikat zum Heilpferde Reittherapeuten wird nur ausgehändigt, wenn die schriftliche Prüfung, die Facharbeit sowie die Praxis-Abschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen wurden und die Person vom Experten-Team als dafür geeignet eingestuft wurde. 

 

Was du von uns erwarten kannst: 

  • Du kriegst unser ganzes Know-how im Bereich der Reittherapie aufbereitet in einem dicken Skriptordner der dir auch später als wertvolles Nachschlagewerk zur Verfügung stehen wird. 
  • Du erhältst 3 Wochen Praxis pur in einer Kleingruppe von maximal 10 Teilnehmern. Zwischen den jeweiligen Blockwochen kannst du die jeweiligen Inhalte vertiefen und festigen und erhältst gezielte Hausaufgaben von uns.  
  • Während der Praxis-Blockwochen werden keine echten Klienten mit einbezogen. Vielmehr liegt der Fokus auf Selbsterfahrung am und mit dem Pferd wo wir gezielt auf die wichtigsten Sicherheitsaspekte und speziellen Krankheitsbildern eingehen werden.  
  • Du kannst dich in unserer internen Facebookgruppe jederzeit mit allen Studierenden und Absolventen in der Heilpferde-Familie austauschen, deine Fragen stellen und dich vernetzen.  
  • Du kannst uns regelmässig via Whats-App deine Führvideos zur Überprüfung zustellen. Wir geben dir dann unser Feedback! 
  • Du kannst dich bei erfolgreichem Abschluss als aktiven Standortpartner bewerben und zusätzlich von vielen Vorteilen profitieren. 
  • Du hast die Möglichkeit regelmässige Auffrischungs- und Vertiefungskurse zu buchen damit du dein Fachwissen im Bereich der Reittherapie noch weiter vertiefen kannst. 
  • Es finden in unserer geschlossenen Community regelmässige Live-Webinare statt wo du dein Wissen vertiefen kannst. Du kannst auch später unsere Live-Webinare abonnieren damit du regelmässig am Ball zu bleibst.  
  • Die Heilpferde-Familie wird dich auch nach erfolgreichem Abschluss tatkräftig unterstützen damit du deinen Weg als Heilpferde-Reittherapeuten erfolgreich meistern kannst. Es besteht immer die Möglichkeit, zusätzlichen Support und praktische Hilfestellung von unseren Standortpartnern und Experten einzukaufen falls ihr vertiefte Informationen zu einem bestimmten Thema benötigt.  

 

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Blockwochen-Ausbildung mit pädagogischer Grundausbildung:  4’199 EURO/Tageskurs in CHF
Blockwochen-Ausbildung ohne pädagogische Grundausbildung: 5‘199 EURO/Tageskurs in CHF

Online-Ausbildung mit pädagogischer Grundausbildung:    2‘699 EURO/Tageskurs in CHF
Online-Ausbildung ohne pädagogische Grundausbildung:  3‘199 EURO/Tageskurs in CHF

 

Finanzierung – Ratenzahlung

Eine Ratenzahlung ist durchaus möglich und kann direkt mit uns besprochen werden. Es besteht die Möglichkeit von Ratenzahlungen.

3 Raten => 5%
6 Raten => 10%
12 Raten => 15%

Noch kleinere Raten können mit den Heilpferden individuell besprochen werden.

 

 

Wie sieht die praktische Abschlussprüfung aus?  

 Die praktische Abschlussprüfung an der Blockwochen-Ausbildung wird jeweils in zweier Teams geplant und durchgeführt. Der Beschrieb vom Klienten und das jeweilige Förderziel wird im voraus bekanntgegeben damit ihr euch optimal vorbereiten könnt. Ihr habt 30 Minuten Zeit die Therapie-Einheit durchzuführen. Im Anschluss geht jeder in die Selbstreflektion und gibt  Feedback darüber, was gut und was weniger gut gelaufen ist. Danach geben die Experten noch ergänzendes Feedback dazu. Falls gravierende Fehler im Umgang mit dem Klienten oder dem Pferd gemacht wurden, muss die Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden. Das Zertifikat wird erst ausgestellt, wenn die Facharbeit pünktlich abgegeben wurde und eine genügende Note erhalten hat sowie die theoretische Prüfung und die praktische Prüfung erfolgreich bestanden wurden. 

 

Warum gerade die Heilpferde?  

Es gibt verschiedene Anbieter in der Schweiz die sich im Bereich der Reittherapie etabliert haben. Sicherlich gibt es dort grosse Unterschiede im Bereich der Dauer, Voraussetzungen und Preis/Leistung. Bitte macht euch also selbst ein Bild von den Angeboten und folgt eurem Herzen! 

Was die Heilpferde einmalig macht ist, dass wir auch Quereinsteigern die Möglichkeit bieten die Ausbildung zum Reittherapeuten zu absolvieren. Quereinsteiger absolvieren ein zusätzliches Pädagogik-Modul und müssen sich intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen. Auch sind wir der Meinung, dass jeder Mensch einzigartige Erfahrungen miteinfliessen lassen kann und sehen es als Bereicherung, wenn eigene Konzepte und Ideen in die Ausbildung miteinfliessen können.  

Unsere Ausbildungsthemen sind sehr breit angelegt. Uns ist es wichtig, dass unserer Konzept „ganzheitlich“ aufgebaut ist und die Auszubildenden je nach Fachgebiet die Möglichkeit haben ihr Wissen dort zu vertiefen.  

Um die Ausbildung zum Heilpferde ReitTherapeuten absolvieren zu können, muss der Teilnehmer mindestens eine 3-jährige Berufsausbildung in einem beliebigen Bereich absolviert haben. Ein pädagogische Grundausbildung wird nicht vorausgesetzt und ein Quereinstieg ist jederzeit möglich!

Zudem müssen genügend Kenntnisse im Umgang mit dem Pferd und auch reiterliche Praxis vorhanden sein. Bis Ende Jahr wird KEIN BREVET-ABSCHLUSS VORAUSGESETZT da der Schweizerische Verband für Pferdesport (SVPS) per Januar 2019 neue Bestimmungen in diesem Zusammenhang herausgeben wird. Ab 2019 wird dann für die Ausbildung zum Heilpferde ReitTherapeuten mindestens die „Grundausbildung Pferd & Reiter“ vorausgesetzt. Mehr Infos dazu findest du hier.

 

Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung während den Blockwochen

Es können Zweier-Zimmer direkt im Islandzentrum Solfaxi gebucht werden. Details folgen bei Anmeldung.

 

Die Online-Ausbildung (inkl. 4 Praxis-Tagen) 

Die Online-Ausbildung startet mehrmals im Jahr.

 

Vorteile der online Ausbildung:

Freie Zeiteinteilung, bequem von Zuhause aus, keine Anmeldefristen, selbst gewähltes Tempo der Erarbeitung der Lerninhalte , keine Unterbringungs- und Reisekosten, ein markant geringerer Preis

 

Online-Ausbildung Zusammengefasst:

  • Vorab wird ein ca. 45-minütiges Telefonat geführt, damit man sich persönlich kennen lernt.
  • Im Anschluss erhaltet ihr die Freigabe in den persönlichen Lernbereich mit den Zugangsdaten zu unseren 12 theoretischen Lernmodulen.
  • 12 Module und 2 Praxis-Wochenende sowie eine Facharbeit über ein bestimmtes Thema in der Reittherapie.
  • Ein Praxis-Wochenende findet in der Mitte der Ausbildung statt und eines am Schluss (Abschlussprüfung)
  • Lerndauer sehr flexibel. Viele Videos, Skripte, Anleitungen sind vorhanden.
  • Ist ein Modul erfolgreich abgeschlossen (bei manchen gibt es einen Test mit 15 Multiple Choice Fragen) so wird man nach bestandener Prüfung zum nächsten Modul freigeschaltet.
  • Das Zertifikat über die Absolvierung der online Ausbildung und über die erfolgreich bestandene praktische Prüfung zum ReitTherapeuten erhalten Sie im Anschluss auf dem Postwege.
  • Während der gesamten online – Ausbildung stehen wir Ihnen telefonisch oder auch per Mail jederzeit im Rahmen eines unserer Support -Angebote zur Verfügung.
  • Teilnehmer sind hier nicht limitiert. Bei den Blockwochen sind es max. 10-12 Teilnehmer.

 

Inhalte der Ausbildung:

Rund um das Thema Pferd: Führen, Longieren, Scheutraining, Ausgleichsarbeit ,Ausrüstung und Materialien, Haltung und Umgang, Interieur und Exterieur.

(Alle Themen erweitert im Heilpferde-Trainer Kurs sowie zusätzlich unter anderem: Doppellonge, Dominanztraining, Vertiefung der Ausgleichsarbeit sowie Bodenarbeit, Therapie -Ausrüstung, Fütterung, Biomechanik, Physiotherapie am Pferd, Dualaktivierung, Inhalte des Sachkundenachweis)

Physiotherapie: theoretische Inhalte zu verschiedenen gängigen Krankheitsbildern im orthopädischen und neurologischen Bereich, praktische Einheiten auf dem Pferd, Sicherungsgriffe, Erste Hilfe, Zusammenhänge muskulärer, orthopädischer und anderer körperlicher Beschwerden.

Psychologie und Psychiatrie: Krankheitsbilder wie u.a. Burnout, Depression, Stress, Persönlichkeitsstörungen. Konkrete Anleitungen für den Umgang mit psychisch erkrankten Menschen in der Reittherapie, Hintergründe.

Pädagogik: Kunden Erstgespräche, Anamnese -Erhebung, Erstellung eines Förderplanes, Therapiematerialien und verschiedene Übungen, Gesprächsführung, das Beziehungsdreieck, Konzepte für die Reittherapie, Rollenspiele und Selbst-Erfahrung.

Allgemeines: der Reittherapeut, Sicherheits-Aspekte in der Reittherapie, Ablauf einer Therapieeinheit, der Weg in die Selbstständigkeit, Versicherungen, steuerliches und Buchhaltung, Arbeitssicherheit, Werbung und Akquise.

Besonders wichtig ist uns vor Beginn der Ausbildung ein persönliches Gespräch . Ebenso stehen wir im Rahmen des optionalen VIP- Telefonsupport während der gesamten Ausbildung jederzeit telefonisch für Fragen zur Verfügung. Während und am Ende der Ausbildung gibt es jeweils ein Präsenzseminar.

Dieses umfasst ein ganzes Wochenende vor Ort und ist Voraussetzung für das Abschlusszertifikat zum ReitTherapeuten.

Hospitationen oder Praktika im Verlaufe der Ausbildung sind auf freiwilliger Basis und finden ebenfalls bei einem unserer Heilpferde – Partner statt.

Lernintensität und Austausch in der Gruppe, Webinare etc.

Bei den Lernenden, findet ein reger Austausch statt. Z.B. mit Lerngruppen (je nach Standort), in der geschlossenen Facebookgruppe sowie in den regelmässig geplanten themenspezifischen Webinaren.

 

Wie werde ich während der online Ausbildung betreut?

Generell steht das gesamte Team der Heilpferde auch telefonisch und auch per E-Mail zur Verfügung. Hierfür berechnen wir entweder im Viertel-Stunden Takt oder in einem monatlichen Support-Paket. Dieses buchst du zu Beginn oder während der Ausbildung direkt dazu, dann kannst du uns  jederzeit nach vorheriger Termin-Absprache für Fragen und persönliche Anliegen kontaktieren.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Zeiteinteilung während der Onlineausbildung kann frei gewählt werden. Je nachdem wie viel Zeit man in die Ausbildung investieren kann, kann diese im Schnitt in 12 bis 18 Monaten absolviert werden. Neben der theoretischen Erarbeitung der Inhalte sollte auch Zeit für die praktische Umsetzung Zuhause und in den Präsenzmodulen eingeplant werden.

Sind es die gleichen Inhalte wie in der Präsenz Veranstaltung?

Ja, die Inhalte und Themen sind komplett deckungsgleich.

Gibt es Literatur, die vor Beginn der Ausbildung verpflichtend zu lesen ist?

Ja, folgende Literatur sollte vor Beginn der Onlineausbildung unbedingt gelesen sein:
1. „Soziales Lernen im Galopp“ von Bianca Rieskamp (2015) (im Seminarpreis enthalten)
2. unbedingt erforderlich für Quereinsteiger: „Pädagogisches Grundwissen“ von Herbert Gudjons und Silke Traub (2016) (im Seminarpreis enthalten)

 

Wird ein eigenes Pferd vorausgesetzt?

Häufig werden wir gefragt, ob man bereits ein eigenes Therapiepferd besitzen muss. Das ist nicht der Fall aber es ist sehr zu empfehlen die praktischen Einheiten zusammen mit einem dafür geeigneten Pferd zu absolvieren und regelmässig zu üben. Auch wird während der Ausbildung näher darauf eingegangen welche Voraussetzungen ein Therapiepferd mitbringen sollte und welche Rassen dafür besser geeignet sind.

 

Gibt es im Anschluss ein Zertifikat?

Selbstverständlich erhält man nach Abschluss der Theoriemodule ein Zertifikat über den Abschluss der online Ausbildung. Nach zusätzlicher erfolgreicher Absolvierung der beiden 2 tägigen Präsenzmodule erhält man dann das Zertifikat „Heilpferde Reittherapeut“. 

 

Ist die Ausbildung anerkannt?

Generell ist der Beruf des ReitTherapeuten nicht staatlich anerkannt.

Das bedeutet, dass es keine einheitliche Prüfungsordnung dazu gibt. Die Heilpferde  setzen jedoch alles daran, dass eine solche Zertifizierung bald auch in der Schweiz anerkannt wird.

Ebenso variieren von Institut zu Institut die Inhalte und Schwerpunkte der Ausbildung. Aus unserer Sicht ist es wichtig, anerkannt zu sein bei

  1. Gemeinden und Städten für die Anmeldung des Gewerbes oder der Freiberuflichkeit auf dem Weg in die Selbstständigkeit,
  2. bei guten Versicherungsagenturen für die optimale Absicherung in der Berufshaftpflicht als Reittherapeut und auch in der Versicherung für die zukünftigen Therapiepferde und unsere Kunden,
  3. bei großen karitativen Einrichtungen und Institutionen wie Malteser, Lebenshilfe usw,
  4. bei Jugendämtern , die immer häufiger die Kosten der Reittherapie übernehmen,
  5. bei IV, Sozialdiensten, Kinderschulpsychologischer Dienst etc.

…und zu guter Letzt und am allerwichtigsten ist die Anerkennung bei unseren zukünftigen Kunden!

Für diese stehen Professionalität und Erfolg im Vordergrund und sind somit ausschlaggebend für zufriedene und Konstante Stammkundschaft.

 

Wie gut müssen meine reiterlichen Kenntnisse sein?

Du musst kein erfolgreicher Turnierreiter sein, um ein guter Reittherapeut zu werden. Jedoch stellen wir uns das Pferd als unseren wichtigsten Mitarbeiter und Partner vor. Entsprechend gut sollten die Kenntnisse in Bezug auf Fütterung, Haltung, Ausrüstung, Ausgleichsarbeit, Gymnastizierung, Muskelaufbau und eventuelle Krankheiten oder Probleme sein. Grundlagen dazu besprechen wir ebenfalls in der Ausbildung zum ReitTherapeuten. Darüber hinaus haben wir spezielle für unsere ReitTherapeuten einen weiteren Ausbildungsgang konzipiert. Den Heilpferde -Trainer. Dieser stellt die optimale Ergänzung zum ReitTherapeuten – Lehrgang dar. Ein Reiterbrevet müsste aber in jedem Fall vorhanden sein umd die Ausbildung zum Heilpferde Reittherapeuten zu absolvieren. Dieser kann auch parallel zur Ausbildung nachgeholt werden. 

 

Empfiehlt sich ein Praktikum vor oder während der Ausbildung?

Unbedingt ja, je mehr Einblicke in die Praxis man erhält und je öfter man die Chance bekommt beizuwohnen oder mitzuarbeiten, desto besser verfestigen sich die gelernten Inhalte. Übung macht den Meister. Das ist natürlich im Umgang mit Kunden, Pferden und Eltern in der Reittherapie nicht anders. Viel Erfahrung ist auf jeden Fall empfehlenswert, bevor man selbst durchstartet.

 

Welches ist die beste Praktikumsstelle?

Generell ist erst einmal jede Möglichkeit, in den Alltag des ReitTherapeuten zu schnuppern, wertvoll. Es gibt unter uns ReitTherapeuten unterschiedlichste Konzepte und Vorgehensweisen. Generell lohnt sich sicherlich der Einblick in verschiedene Institutionen, das Kennenlernen verschiedener Kolleginnen und Kollegen und der Weitblick für den sehr facettenreichen Beruf des ReitTherapeuten. Unsere Kooperationspartner, die selbstverständlich auch alle Praktika für unsere Studenten anbieten, arbeiten natürlich geprüft und kontrolliert nach Heilpferdekonzepten.

Haftplichtversicherung 

Will man nach der Ausbildung den Schritt in die Selbständigkeit wagen, so ist eine wasserdichte Versicherung ein ganz wichtiger Aspekt.

Aktuell laufen intensive Verhandlungen mit der Allianz Versicherung damit die Heilpferde-Partner in der ganzen Schweiz ein optimales Versicherungspaket erhalten. Es werden jedoch keine Einheitspakete gemacht wie zuerst angedacht weil jeder angehende Reittherapeut andere Voraussetzungen mitbringt.

Ein Versicherungsexperte wird in der Blockwochen-Ausbildung vor Ort sein und euch viele Informationen dazu liefern.

Gibt es regelmäßige Auffrischungskurse für Heilpferde ReitTherapeuten?

Selbstverständlich. Einmal im Jahr bieten wir ein Refresh an, um auf aktuelle Veränderungen innerhalb der Therapie eingehen zu können. Wir arbeiten hier gerne in kleinen Gruppen oder individuell auf die speziellen Fragen und Wünsche der Teilnehmer zugeschnitten. Auch bieten wir immer wieder interessante Tagesseminare an!

Wie kann ich mich auf dem laufenden halten?

Besuche uns regelmässig auf unserer Webseite www.heilpferde-schweiz.ch und abonnieren unserere Facebook-Gruppe „Heilpferde-Schweiz“. Wir stellen in regelmässigen Abständen aktuelle Infos zu den Kursen rein und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. 

Was ist die Zielgruppe der Heilpferde?

Für Klienten aller Altersstufen:

  • mit Beeinträchtigungen im körperlichen Bereich.
  • die durch andere schon stattgefundenen Therapien therapiemüde sind.
  • die Förderungsbedarf bezüglich des Sozialverhaltens haben.
  • mit Lernbehinderungen.
  • mit Beeinträchtigungen bezüglich emotionaler Kompetenzen.
  • mit Beeinträchtigungen in der Sprachentwicklung.
  • mit Konzentrationsstörungen.
  • die schwer Beziehungen zu anderen Menschen aufbauen können.
  • die sich schlecht entspannen können.
  • mit psychischen Erkrankungen
  • mit altersbedingten Beeinträchtigungen

Anmeldung und Beginn zur Ausbildung

Bei den Blockwochen ist die Teilnehmerzahl auf max. 10 Personen beschränkt!

Anmeldung

Unter folgendem Link kannst du dich direkt anmelden: Kursanmeldung

Nach Zahlungseingang werden umgehend die Bücher sowie die Lernordner für die Blockwochenteilnehmer versendet.

Bitte unbedingt vor Kursbeginn lesen damit wir im Anschluss voll in die Praxis eintauchen können!

 

Nächste Schritte nach der Anmeldung und  weiteres Vorgehen

Du startest, indem du dich erst einmal an deinem PC für unsere online Ausbildung anmeldest und uns die obgenannten Informationen via Mail zusendest. Nach Prüfung stellen wir dir die Anmeldeunterlagen zu die du bitte im Anschluss unterzeichnest. Die Rechnung folgt dann auch in Kürze. Je nachdem, ob du in einer Summe oder verschiedenen Raten zahlen möchtest, warten wir auf den Geldeingang. Direkt nach Zahlungseingang werden dir die Bücher zugestellt und erhälst alle wichtigen Informationen an einem Live-Webinar.

Kontaktmöglichkeiten/weitere Fragen

Falls es noch ungeklärte Fragen gibt, kannst du uns gerne per Mail kontaktieren unter: info@heilpferde-schweiz.ch  oder bei dringenden Anliegen auch telefonisch unter:  +49 172 285 86.

Auch empfehlen wir dir,  unsere  Facebookgruppe „Heilpferde-Schweiz“ zu abonnieren damit du immer am Ball bleibst. Wir stellen dort regelmässige Inhalte bezüglich der Ausbildung rein und freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.